Madeleine Stäubli-Roduner

Historikerin, Redaktorin, Kommunikationsberaterin; Esslingen

Madeleine StäubliIch unterstütze die Forderung nach einer neuen, unabhängigen 911-Untersuchung.

Seit einigen Jahren befasse ich mich mit 9/11, zuerst aus Entsetzen über die «Angreifer», dann aus Abscheu gegenüber den mutmasslichen Urhebern. Die Indizien, die gegen die offizielle Darstellung sprechen, sind erdrückend: drei pulverisierte Wolkenkratzer, fragwürdige TV-Bilder, irreale Flugmanöver von Laien, eine lahmgelegte Luftwaffe, Attentäter mit Bezügen zur CIA, gefälschte Telefonanrufe aus Flugzeugen usw.; dazu Verwechslungen, Fehler, Drehbuchpannen und Lügen von Seiten der US-Regierung, der 9/11-Kommission und der Geheimdienste.

Ebenso schlimm: ignorierte Berichte von Zeugen und Ex-Agentinnen, verschwundene Kronzeugen, verschwundene Beweise, Diffamierung von kritischen 9/11-Autoren in Medien und Internet. Die meisten Massenmedien haben uns bis heute bloss die Verschwörungs-Formel «9/11 = Osama bin Laden» präsentiert und jeden Widerspruch als Verschwörungstheorie Verrückter lächerlich gemacht. Ändern wir das – mit 911untersuchen.ch.

Dieser Beitrag wurde unter Medien/Kommunikation, Wissenschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.