John C. Ermel

Dipl.-Ing. Architekt ETH/SIA, Designer, Uhrmacher-Meister, Dornach

Wir wissen allgemein zu wenig darüber, was sich am 11. September 2001 WIRKLICH abgespielt hat, aber so viel weiss ich sicher: so, wie es die US-Regierung offiziell dargestellt hat, bzw. hat darstellen lassen, kann es rein objektiv nicht gewesen sein! Dazu hätten an diesem Tag elementarste Gesetzmässigkeiten der Statik, Mechanik und Materialkunde ausser Kraft gesetzt sein müssen. Ohne massive Sprengungen und weitere von langer Hand geplante Massnahmen sind das Zusammenfallen der 3 (!) Türme und die Begleiterscheinungen nicht zu erklären. Diese wissenschaftlich unhaltbaren Widersprüche und Ungereimtheiten müssen endlich unabhängig untersucht und publik gemacht werden – gerade weil 9/11 so einschneidende Folgen sowohl für die Weltpolitik als auch unseren Alltag hatte.

Dieser Beitrag wurde unter Wissenschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.