Stefan Andreas Kormann

Projektmanager, Rosshäusern

Wenn auch nur eine bescheidene Minderheit von Baufachleuten (Ingenieure) oder aber Gebäudeversicherer das Gefühl hätte, die Zwillingstürme wären effektiv auf Grund der Flugzeug-Einschläge in (fast) freiem Fall eingestürzt, hätte dies im Nachgang die Bautechnik sicherlich grundlegend auf den Kopf gestellt. Die Türme wurden nämlich ausdrücklich so gebaut, dass sie einem «Unfall» wie einem Flugzeug-Einschlag standhalten sollten. Auch punkto Brandschutz gab es in der Fachwelt keine nennenswerten Paradigmenwechsel (von der «dicken Lage Brandschutz», mit welcher der Stahl im neuen OneWTC angeblich «bestrichen» (!) wird, mal abgesehen).

Der Wolkenkratzer-Bau wurde jedoch weder revolutioniert, noch gab es grosse Diskussionen um die bauseitigen Gegebenheiten der WTC-Einstürze. Nach dem 11. September 2001 gab es nach meinem Wissensstand auch kein Innehalten beim Wolkenkratzer-Bau. Im Gegenteil: Die ambitiösesten Türme weltweit wurden seither gebaut; und ironischerweise wird der neue Turm OneWTC in einer ähnlichen Bauweise wie die Zwillingstürme realisiert.

Meiner Ansicht nach schadet es selbstredend nicht, die Gegebenheiten rund um die Gebäude-Einstürze einmal grundsätzlich und unabhängig zu untersuchen.

Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.