Rolf R. Cantaluppi

Industrieeinkäufer, pensioniert; Riehen

Ich persönlich habe vom ersten Tag an nicht an die offizielle Version geglaubt. Aus dem Wunsch nach Wahrheit und Gerechtigkeit für die unter dem Vorwand «9/11» gefolterten und ermordeten Menschen, – ob in Irak, Afghanistan, Pakistan, Europa, USA oder anderswo – unterstütze ich die Forderung nach einer neuen 9/11-Untersuchung. Unsere Generation sollte den zukünftigen zeigen, dass sie diese, für die Menschheit folgenschweren Machenschaften, durchschaut und an den Pranger stellt.

Eine neue Untersuchung muss von Personen geführt werden, die nicht in die bisherige Aufarbeitung von 9/11 einbezogen waren, die nicht in die anschliessenden Aktionen in den USA und im Ausland einbezogen waren oder davon profitiert haben. Die Untersuchung muss von neutralem Boden, ausserhalb des Einflusses der US-Regierung, ausgehen. Alle Quellen sind zu berücksichtigen, es darf keine vorhergehende Selektion, unter wessen Einfluss auch immer, stattfinden.

Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.