Mathias Forster

Geschäftsführer, Projektentwickler, Netzwerker, Arlesheim

Ich unterstütze diese Initiative von ganzem Herzen! Ich hoffe, sie wirbelt möglichst viel Wind auf, sodass die «offiziellen» Mainstream-Medien nicht drum herumkommen, endlich die offenen Fragen zu stellen und den notwendigen Druck zu erzeugen!

Jedem unvoreingenommenen Geist ist nach der heutigen Faktenlage klar, dass die offizielle Verschwörungstheorie so nicht stimmen kann! Es gibt eine ganze Menge offener Fragen, die zu einem grossen Teil in den bereits veröffentlichten Statements aufgeführt sind. Diese hier interessieren mich noch ganz besonders:

  • Wie kann es sein, dass sich eine offensichtliche Lüge so lange halten kann, ohne dass ein grosser Sturm der Entrüstung durch unsere Gesellschaft geht?
  • Welche Mechanismen werden angewendet, wer spielt da welche Rolle in diesem unschönen Spiel?
  • Was kann dagegen unternommen werden?

Stéphane Hessel wählte für seine Streitschrift (veröffentlicht bei Ullstein Buchverlage GmbH in Berlin) folgenden Titel: «Empört Euch!» Dem schliesse ich mich mit der Unterstützung dieser Initiative an und wünsche mir, dass dies möglichst viele tun!

Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.