Francesca Fumasoli

Dipl. Übersetzerin, Zürich

Francesca FumasoliDer 11. September 2001 hat die Welt nachhaltig verändert. Zum ersten Mal berief sich ein NATO-Land auf den Artikel 5 des Nordatlantikvertrags. Dieser Artikel erlaubt den Mitgliedsstaaten, einen bewaffneten Angriff auf eines der Mitglieder als Angriff auf alle zu sehen. Seitdem wurden verschiedene Länder bombardiert – und der Kampf gegen den Terror nimmt kein Ende.

Der offizielle Untersuchungsbericht zu 9/11 weist viele Ungereimtheiten auf. Bei den US-Präsidentschaftswahlen 2016 forderte erstmals eine Präsidentschaftskandidatin (die grüne Jill Stein) eine neue Untersuchung – was viel Mut braucht. Ihre Argumente sind klar und überzeugend (www.jill2016.com/on_911).

Die Welt braucht eine unabhängige und transparente Klärung der Anschläge. Ich unterstütze deshalb die Forderung nach einer neuen, unabhängigen 911-Untersuchung.

Dieser Beitrag wurde unter Medien/Kommunikation veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.