Archiv der Kategorie: Medien/Kommunikation

Billo Heinzpeter Studer

Sozialpsychologe und Kommunikationsberater, Winterthur

Bei unerklärlichen Ereignissen hilft die Frage «cui bono?» oft weiter. Wer hatte ein vitales Interesse daran, die Weltöffentlichkeit und vor allem die US-amerikanische Gesellschaft derart tief zu verunsichern? Wenn wir die Frage aus der Sicht der Entwicklungen der nachfolgenden Tage, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien/Kommunikation | Kommentare deaktiviert für Billo Heinzpeter Studer

Harry R. Wilkens

Journalist, Schriftsteller, Genf

Ich unterstütze die Forderung nach einer neuen, unabhängigen 911-Untersuchung.

Veröffentlicht unter Kunst/Musik/Literatur, Medien/Kommunikation | Kommentare deaktiviert für Harry R. Wilkens

Denise Eggenberger

Stv. Leiterin Werbemarkt & Marketing, Zürich

Ich unterstütze die Forderung nach einer neuen, unabhängigen 911-Untersuchung.

Veröffentlicht unter Medien/Kommunikation | Kommentare deaktiviert für Denise Eggenberger

Christoph Pfluger

Verleger «Zeitpunkt»

Es gibt in der Architekturgeschichte genau drei Hochhäuser mit Stahlskelett-Bauweise, die durch einen Brand eingestürzt sind: WTC 1, WTC 2 und WTC 7. Wer zudem weiss, dass die Temperatur eines Kerosin-Feuers unter dem Schmelzpunkt von Stahl liegt, erkennt schnell, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien/Kommunikation | Kommentare deaktiviert für Christoph Pfluger

Roland Jeanneret

Journalist, Kommunikationstrainer (Krisenkommunikation) und ständiger Dozent an der Schweizer Journalistenschule MAZ in Luzern

Nicht nur «gewöhnliche» BürgerInnen, nicht nur BerufskommunikatorInnen – nein, auch zahlreiche Buchautoren und Denker stellen sich selbst heute noch zu 9/11 Fragen. Zu viele «Tatsachen» sind wackelig, Erklärungen unglaubwürdig, Untersuchungen lückenhaft. Anderseits ist das Ereignis, mit rund 3000 Todesopfern und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien/Kommunikation | Kommentare deaktiviert für Roland Jeanneret

Klaus J. Stöhlker

Unternehmensberater für Öffentlichkeitsbildung, Firmengründer und Autor

1898, Hafen von Havanna, Kuba: Explosion des US-Kriegsschiffs «Maine». Über 150 amerikanische Seeleute sterben, Offiziere sind keine an Bord. Die USA nutzen den Anschlag als Vorwand, den Spanisch-Amerikanischen Krieges auszulösen. Heute wissen wir: Die Explosion ist nicht auf eine spanische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien/Kommunikation | Kommentare deaktiviert für Klaus J. Stöhlker

Rolf Marti

Inhaber PR-Agentur, Bern

Die Anschläge vom 11. September 2001 haben die Welt zu sehr verändert, als dass wir uns mit den Ungereimtheiten der offiziellen Darstellung abfinden sollten. Was spricht gegen eine unabhängige, internationale Untersuchung?

Veröffentlicht unter Medien/Kommunikation | Kommentare deaktiviert für Rolf Marti