Ralph Peter Bender

Skipper; Arenys de Mar, Barcelona

Bevor wir in den Krieg gegen den Terror getrieben wurden, hätte ich mindestens eine unabhängige, wissenschaftliche und minuziöse Untersuchung erwartet. Das ist nicht passiert. Wir stehen heute bis zum Hals in einem Krieg, dessen Auslöser ein blinder, widerspruchsvoller Fleck ist.

Meine Bildung in der Schweiz hat mich gelehrt, dass rechtsstaatliche Prinzipien gelten, für alle. Es ist nur konsequent, logisch und das Recht und die Pflicht jedes Schweizers auf eine neue, neutrale, objektive, nach bestem Wissen und Gewissen erstellte Untersuchung zu beharren. Ich würde es auch begrüssen, wenn die Schweiz selbst eine solche Untersuchung in Angriff nehmen würde, z.B. in Zusammenarbeit mit Japan (in Japan wurde die Fragwürdigkeit des 9/11-Reports im Parlament debattiert).

Solange der Vorfall von 9/11 nicht mittels einer über alle Zweifel erhabenen Untersuchung geklärt ist, sind meines Erachtens Begriffe wie Demokratie, Rechtsstaat, Gewaltentrennung usw. für den Zustand der westlichen Welt nicht mehr anwendbar.

Dieser Beitrag wurde unter Andere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.