Christian Grünig

Dienstleiter Swisscom, Gründer von Schulen in Nepal, pensioniert; Biel

Wenn sich nach einem Gerichtsurteil herausstellt, dass aufgrund von neuen Fakten Ungereimtheiten auftauchen, wird der Fall in der Regel neu aufgerollt. Bei 9/11 sind eine Menge solcher Ungereimtheiten aufgetaucht, welche durch namhafte Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Politik benennt werden. Trotzdem haben die USA keine neue Untersuchung angeordnet, das macht im höchsten Grad misstrauisch. Schliesslich steht 9/11 am Anfang des Kriegs gegen den Terror mit Millionen von Opfern und Vertriebenen.

Die Hinterbliebenen der Opfer von 9/11 und die ganze Welt haben Anrecht darauf, die volle Wahrheit zu erfahren, auch wenn es einigen Mächtigen nicht ins Konzept passen sollte. Ich danke deshalb allen Initiatoren, welche die Forderung nach einer unabhängigen neuen Untersuchung in die Wege leiten. Mögen sich viele dieser Forderung anschliessen, damit der Druck erhöht wird. Ich selber tue dies hier mit meiner Unterschrift.

Dieser Beitrag wurde unter Andere, Verwaltung, Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.